Baumschule Graeff • Liebenwerdaer Str. 11a • 04924 Zeischa • Tel.: 03 53 41 / 1 23 52 • Fax: 03 53 41 / 1 23 70
www.baumschule-graeff.de 

Informationen über alte und historische Rosen - Zusammenstellung der Baumschule Graeff

Alle Angaben dienen nur der Information, und sind ohne Gewähr. Eine Bestellung ist nicht möglich.

Badenweiler`s Fleur d`Amour
Floribundarose, Farbe: samtig Kaminrot, öfterblühend, gute Blattgesundheit
Züchter: Ewald Scholle / Baumschule Graeff, Sorteninhaber: Badenweiler Thermen und Touristik GmbH

Joe Polowsky
Friedensrose
Züchter: Ewald Scholle / Baumschule Graeff 2007, Sorteninhaber: Stadt Bad Liebenwerda

Pink Sarastro
Ramblerrose
Züchter: Christian Kreß (österreich) 2007

Kloster Altzella
Strauch- oder Kletterrose
Züchter: Hans-Peter Bethke / Baumschule Graeff 2006

Lenné Rose (LennBo1)
Bodendeckerrose
Züchter: Hans-Peter Bethke / Baumschule Graeff / Taufe: 2009 / vorläufiger Sortenschutz

Wiesenburger Parkprinzesschen
Züchter: Krietsch / Baumschule Graeff
Taufe: 2010 (Kletterrose)

Proschwitzer Schloßrose
Züchter: Hans-Peter Bethke / Baumschule Graeff 2008

Maria Josepha vom Elsterschloß
Züchter: Hans-Peter Bethke / Baumschule Graeff
Taufe 2011 im Elsterschloß Elsterwerda

Glühwürmchen
Züchter: Ewald Scholle / Baumschule Graeff
Taufe 2011 im Saxdorfer Pfarrgarten

Lucie Fürstin Pückler
Züchter: Hans-Peter Bethke / Baumschule Graeff
Taufe: 2010 (Beet- Strauchrose)

Rosa alba

Blush Hip (Alba) vor 1846
Einmalblühend, gut gefüllte Blüten, rosa, Rand heller, duftend.
Sehr wüchsig, überhängend, 1,50-2,00m, sehr frosthart.
Königin von Dänemark (Alba), Both, 1826
Einmalblühend, dicht gefüllte Blüten, leuchtend rosa, duftend.
Aufrechter Wuchs, leicht überhängend, ca. 1,50m, sehr frosthart.

Gallica-Rosen
Officinalis (`Apothekerrose`) (Gallica), vor 1300
Einmalblühend, rosa- bis pupurrot, halbgefüllt, auffallende gelbe Staubgefäße, stark duftend.
Buschiger, aufrechter Wuchs, Ausläufer bildend, 0,90-1,50m, sehr frosthart.

Versicolor (Gallica), erste Erwähnung 1581
Einmalblühend, auffällig rosa-karminrot-weiß gestreifte Blüten, halbgefüllt, duftend.
Wuchs breitbuschig, überhängend, Ausläufer bildend, 1,00-1,50m, sehr frosthart.

Tuscany Superb (Gallica), vor 1837
Einmalblühend, dunkelpurpur bis mauve, gefüllt, duftend.
Kräftiger, aufrechter Wuchs, ca. 1,50m, ebenso breit, sehr frosthart.

Damascena-Rose (Rosa damascena bifera)

Rose de Resht (Damascena), 1940 aus Persien in Europa eingeführt
öfterblühend, leuchtend purpurkarmesinrote, flach pomponförmige Blüten, sehr guter Duft, aufrechter, kompakter Wuchs, gut belaubt, sehr gesund, frosthart, unkompliziert, 1,00-1,50m.
Hervorragende Anfängerrose!!

Portland-Rosen

Comte de Chambord (Portland), Moreau-Robert, 1860
öfterblühend, kräftig rosa, hellerer Rand, große, flache, dichtgefüllte Blüten, starker Damaszener-Duft.
Aufrechter Wuchs, bis ca. 1,50m, frosthart.

Jacques Cartier (Portland), Moreau-Robert, 1868
Blüht ausdauernd von Juni bis in den Herbst, Blüten dichtgefüllt und reinrosa aus dunkelrosa-farbenen, dicken, runden Knospen, Blüten sitzen tief im üppigen Laub, starker Duft.
Aufrechter Wuchs, um 1,50m, frosthart.

Rose du Roi (Portland), Lelieur-Souchet, 1815
Remontierend, Blüten karminrosa bis karminpurpur, dicht gefüllt, intensiv duftend.
Aufrechter Wuchs, ca. 1,20m, frosthart.

Mme Knorr (Portland), Verdier, 1855
öfterblühend, kräftiges Rosarot, dicht gefüllt, sehr guter Duft, kompakt, aufrechter, buschiger Wuchs, um 1,00m, frosthart.

Bourbon-Rosen (Rosa borbonica)
Prince Charles (Borbonica), Hardy, 1842
Einmal im Sommer blühend, Blüte von purpurkarmin zu purpurviolett, gefüllt, duftend.
Wuchs kräftig, aufrecht, überhängend, 1,50-2,00m, frosthart.

Mme Isaac Pereire (Borbonica), Garçon, 1881
Remontierend, große, gefüllte Blüten in leuchtendem Purpurrosa mit starkem Duft, sehr starker, aufrechter Wuchs, ausgezeichneter Solitär, ca. 2,00m, als Kletterrose gezogen höher, in ungünstigen Lagen ist Frostschutz angebracht.

Souvenir de la Malmaison (Borbonica), Béluze, 1843
Zart rosafarbene, zu rahmweiß verblassende Blüten, groß, gefüllt, geviertelt mit dem wunderbaren Duft alter Rosen, wenige Stacheln, die Blüten sind etwas regenempfindlich.
Blüht zuverlässig bis zum Herbst, starker, fruchtiger Duft. Aufrechter, buschiger Wuchs, bis ca. 1,00m, braucht in ungünstigen Lagen Frostschutz.
Vielleicht die schönste Alte Rose!

Louise Odier (Borbonica), Margottin, 1851
öfter- und reichblühend, Blüten in hellem Rosarot, stark gefüllt, flach, sehr gut duftend.
überhängender Wuchs, 1,50-1,80m, als Kletterrose höher, frosthart.
Martha (Borbonica), Zeiner, 1912, Sport von Zephirine Drouhin
Reichblühend, gut remontierend, Blüten in hellrosa bis lachsrosa, gefüllt, gut duftend, so gut wie stachellos.
Als Strauch 1,80m, als Kletterrose höher, frosthart.

Provence-Rosen (Rosa centifolia)

Chapeau de Napoléon (Centifolie), 1826/1827
Einmal-, spätblühend, silbrigrosafarbene, kugelige, stark gefüllte Blüten, Kelchblätter moosartig, stark duftend.
Breiter, überhängender Wuchs, 1,00-1,50m, frosthart.
Quatre Saisons Blanc Mousseux (Damascena)
Remontierend, Blüten mittelgroß, weiß und halbgefüllt, Knospen bemoost, duftend.
Kräftiger Wuchs, um 1,50m, frosthart.
Henri Martin (Centifolia muscosa)
Einmalblühend, Blüten leuchtend karmesinrot, gefüllt, kugelig, Kospen bemoost, stark duftend.
Kräftiger, aufrechter Wuchs, bis 2,00m, frosthart.
Mme de la Roche-Lambert (Centifolia muscosa)
Purpur-kirschrote Blüten, kaum verblassend, kugelig aufblühend, locker gefüllt, stark duftend, remontierend.
Wuchs aufrecht, kompakt, ca. 1,20m, frosthart.

Remontant-Rosen (Rosa hybria bifera)

Eugène Fürst (Remontanthybride), Soupert & Notting, 1875
Große, becherförmige, purpur-karminrote Blüten, stark duftend.
Kräftiger, aufrechter Wuchs, ca. 1,50m, frosthart.

Ferdinand Pichard (Remontanthybride), Tanne, 1921
Violett-rosa-weiß gestreifte Blüten mit schönem Kontrast, dicht gefüllt, gut duftend, gut remontierend.
Kräftiger, aufrechter Wuchs, ca. 1,50m, frosthart.

Gloire de Ducher (Remontanthybride), Ducher, 1865
Große, gut gefüllte, dunkel karmesinrote Blüten, im Verblühen verblassend zu hellem Rotviolett, stark duftend, remontierend.
Kräftiger, aufrechter Wuchs, ca. 2,00m, frosthart.

Mrs John Laing (Remontanthybride), Bennet, 1887
Blüten in kräftigem Rosa mit silbrigem Schein, sehr groß, gefüllt, duftend, blüht reich und lange.
Aufrechter Wuchs mit langen, überhängenden Trieben, ca. 2,00m, frosthart.
Reichspräsident von Hindenburg (Historische Teehybride), Lambert, 1933
Große gewirbelte, zart rosafarbene Blüten, zum Rand hin heller, stark duftend, remontierend.
In ungünstigen Lagen Winterschutz angebracht.

Baron Girod de l`Ain (Remontanthybride), Reverchon, 1897, Sport von Eugène Fürst
Karminrote, becherförmige, gut gefüllte Blüten mit gewelltem oder gezacktem Rand , teilweise mit weißem Saum, starker Duft, sehr gute Nachblüte. Wuchs aufrecht, kräftig, 1,00 – 1,50m, frosthart.
Eine sehr interessante Rose!

Reine de Violettes (Remontanthybride), Millet-Mallet, 1860
Blüten gut gefüllt, dunkel violett-rot mit helleren Petalenrückseiten, verblasst beim Verblühen zu violett-mauve, gut duftend.
Sehr gut belaubt, kräftiger Wuchs, 1,50m, frosthart.


Historische Teehybriden - Edelrosen
Freund Pilz (Hist. Teehybride), eingeführt 1930 von Schildmann.
Gefüllte, leicht duftende Blüten in hellem Rosa, ca. 1,00 – 1,50m, frosthart.
La France (Hist. Teehybride), Guillot, 1867
Sehr große, gefüllte, silbrig rosafarbene Blüten aus dunkel rosaroten Knospen, sehr angenehmer Duft.
Aufrechter Wuchs, 1,00m oder knapp darüber, Winterschutz in rauhen Lagen angebracht.
Berühmte Rose, gilt als erste Teehybride!

Lady Mary Fitzwilliam (Hist. Teehybride), Bennett, 1882
Ballförmige, große, gefüllte Blüten in zartem Porzellanrosa, Petalrückseiten dunkler, sehr gut duftend,
Gesund, kräftiger Wuchs, um 1,00m.

Historische Kletterrosen

Albertine (Rambler, Wichuriana-Hybride), Barbier, 1921
Aus korallenrot getönten Knospen rosafarben erblühend, gelegentlich lachsfarbene bis aprikot-gelblich getönte Mitte, blassrosa verblühend, Blüten groß, locker gefüllt mit gutem Duft, Einmal-, dafür überreich blühend.
Starker Wuchs mit bis zu 4,00m und längeren Trieben, Vorsicht bei rauhen Lagen.

Amethyst (Rambler, Multiflora-Hybride), Nonin, 1911
Büschel von halbgefüllten bis gefüllten Blüten in Karminviolett bis Mauve, einmal- aberreichblühend.
Kräftiger, verzweigter Wuchs 3,00 bis 4,00m, fast stachellos.
Blush Noisette (Noisette), Noisette, 1814/17
Zart rosafarbene Blüten aus rosaroten Knospen, locker gefüllt, mit leichtem Duft, große Büschel bildend, blüht überaus ausdauernd. Kann als kräftiger, ca 2,00m hoher Strauch oder als Kletterrose gezogen werden, dann ca. 3,00m. Nicht geeignet für zu rauhe Lagen.

Asta von Parpart (Rambler, Multiflora-Hybride), Geschwind, 1909
Gut gefüllte Blüten in kräftigem Rosarot mit leichtem Duft, nur gelegentlich eine Nachblüte.
Kräftiger Wuchs, gut 3,00m, sehr frosthart.
Desprez à Fleurs Jaunes (Noisette), Desprez, 1826
Blüten hellgelb, rosa überhaucht, kräftiger Teerosenduft mit einer Spur Banane.
Als Noisetterose nur für milde Lagen geeignet, wenn einmal etabliert, dann recht wuchernd, bis 6,00m.

Lykkefund (Rambler, R. helenae-Hybride), Olsen, 1930
Hellgelbe Blüten in Dolden, einfach bis leichtgefüllt, nach dem Aufblühen zu Cremeweiß verblassend, die orangegelben Staubgefäße kontrastieren sehr schön mit der Blütenfarbe, guter Duft , nahezu stachellos, einmalblühend. Starkwüchsig, 5,00m – 6,00m, gesund, sehr frosthart.

Mme. Alfred Carriere (Noisette), Schwartz, 1879
Große, locker gefüllte Blüten, perlmuttfarben – rosa überhaucht, wundervoller Duft, blüht sehr ausdauernd den ganzen Sommer über. Kräftige, biegsame Triebe, enorme Wuchskraft nicht unterschätzen! 3,00 – 6,00m, wahrscheinlich die frosthärteste Noisette-Rose.

Souvenir de la Malmaison Climbing (Borbonica), Bennett, 1893
Der kletternde Sport der berühmten Bourbonrose. In allen Eigenschaften wie die Ursprungssorte, aber kräftiger Wuchs, lange Triebe, 3,00m oder höher.
In rauhen Lagen etwas Winterschutz!

Setina (Chinensis), 1879, kletternder Sport von Hermosa
ähnelt in allen Eigenschaften der Muttersorte, aber bis 3,00 m hoch.
Trompeter von Säckingen (Multiflora?), Geschwind, 1890
Purpurrote, schwärzlich schattierte, gefüllte Blüten mit gutem Duft, einmalblühend.
Kletternd, ca. 3,00m, sehr dekorativ, sehr gut frosthart.

China-Rosen (Rosa chinesis)
Frau Dr. Schricker (Noisette), Béluze, 1843
Violett-rosa

Hermosa (Chinensis), Marchesseau, vor 1837
Kugelige, kleine, zart lilarosafarbene Blüten, gut gefüllt, duftend, gut nachblühend.
Wuchsfreudig, problemlos und robust, bis ca.1,20m, gut als Kübelpflanze geeignet.
Little White Pet (Polyantha), Henderson, 1879
Blüht unermüdlich mit dicht gefüllten, weißen, leicht duftenden pomponförmigen Blüten.
Wüchsig, bildet einen kompakten Strauch, gesund, pflegeleicht.

Viridiflora (Chinensis), vor 1833
Blüten aus grünen Kelchblättern mit bronzefarbenen Spitzen anstatt Petalen, blüht lange und üppig.
Aufrechter Wuchs, um 1,00m, gesund, toleriert arme Böden.
Perle d`Or (Polyantha), Rambaux, 1883
Zierliche rosa-orange-farbene Knospen öffnen sich zu gefüllten rosa-gelben Blüten mit schmalen Petalen und hell apricot-farbener Mitte, duftet zart und blüht sehr ausdauernd, gesund, zäh. Filigrane, aufrechte, gut verzweigte Triebe bilden in warmen Lagen einen Strauch von überraschend kräftigem Wuchs. Wunderschöne Sorte, historisch bedeutend.
Rote Hermosa (Chinensis), Sport von Hermosa
Gleicht in allen Eigenschaften der Elternsorte, Blüten jedoch in einem schönen, klaren Reinrot.

Sonstige Rosen
Orange Triumph (Polyantha), Kordes, 1937
Kleine orangerote Blüten in Büscheln, überreich und nahezu dauernd blühend.
Kräftiger Wuchs, kompakter Strauch von ca. 1,30m, sehr gut frosthart.
Gruß an Aachen (Floribunda), Geduldig, 1909
Eine der ältesten Floribundarosen.
Blüten changierend zwischen Perlmuttrosa und Rahmweiß, guter Duft, öfterblühend.


Jetzt Neu! Unser vielseitiges Angebot an Kamelien, Bambus, Pfingstrosen und Wildobst.